Am 13. Mai ist Christi Himmelfahrt - eine schöne Gelegenheit, ein verlängertes Wochenende einzulegen, das Frühlingswetter zu genießen und vor allem auch den Vatertag zu feiern! Viele Männer nehmen den Vatertag zum Anlass, einen waschechten "Männertag" zu verbringen. Oft wird dabei mit den Freunden mit Bollerwagen im Schlepptau oder per Fahrradtour umhergezogen, getrunken und gefeiert. Leider müssen die Feierlichkeiten dieses Jahr etwas kleiner gehalten werden - wir haben uns überlegt, wie Sie dennoch einen schönen Vatertag verbringen können. Oder wie Sie Ihrem Vater an diesem Tag eine Freude bereiten!

Doch woher kommt dieser Brauch?

Christi Himmelfahrt ist eines der ältesten, christlichen Feste - es wird gefeiert, dass Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel zurückkehrte. Dieser Tag ist inzwischen eng mit dem Vatertag, in manchen Regionen auch Herrentag oder Männertag genannt, verbunden. Schon früh war es üblich, zu Christi Himmelfahrt Prozessionen in der Natur zu veranstalten, um für eine reiche Ernte zu beten. Über die Jahre wurden daraus immer öfter rauschende Feste, sodass die Kirche diese zeitweise verbieten wollte. Die Tradition war den Menschen aber schon längst zu lieb geworden und sie zogen weiterhin frohen Mutes in die Natur hinaus und genehmigten sich den ein oder anderen Umtrunk.

Wodurch Christi Himmelfahrt dann im heutigen Sinne auch zum Vatertag wurde, ist nicht eindeutig geklärt. In Deutschland wurde der Brauch vermutlich stark durch entsprechende Werbung cleverer Geschäftsmänner angekurbelt, in den USA hingegen wurde der Vatertag wohl durch Sonora Louisa Dodd ins Leben gerufen, welche die Idee während eines Gottesdienstes zu Ehren der Mütter am Muttertag hatte. Sie wollte ihren Vater dafür ehren und ihm danken, dass er sie und ihre 5 Geschwister ganz alleine aufgezogen hatte, nachdem seine Frau gestorben war.

So oder so wird der Vatertag seit Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts offiziell gefeiert. In Deutschland wurde der Vatertag im Jahre 1934 zum offiziellen Feiertag.

Vatertag 2021

Üblicherweise finden sich die Männer in Freundesgruppen zusammen und ziehen mit reichlich Bier, Leckereien und Feierlaune in die Natur hinaus. Dieses Jahr gilt es, die Feierlichkeiten im engen Kreis zu gestalten. Trotzdem können die Väter sich wunderbar feiern oder feiern lassen!

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fahrradtour nur mit dem besten Freund und/oder Ihren Kindern - dabei vielleicht ein kleines Beer Tasting oder Abfahren von Stationen, an denen Sie sich einen kühlen Drink oder leckeren Snack bei guten Männergesprächen genehmigen. Alternativ wären zum Beispiel auch eine Wanderung, eine Paddeltour oder ein schöner Grillabend mit der eigenen und vielleicht einer befreundeten Familie eine gute Möglichkeit, den Vatertag schön zu gestalten. Achten Sie darauf, sich an die aktuellen Regelungen zu halten, so finden sich draußen auch dieses Jahr viele schöne Unternehmungsmöglichkeiten.

Das Wetter spielt vielleicht nicht mit und Sie wollen Ihrem Vater trotzdem einen schönen Tag bereiten?

Zaubern Sie ihm doch ein leckeres Frühstück, deftiges Mittagessen und/oder schmackhaftes Abendessen.

Einfach mal umsorgt und verwöhnt werden, vielleicht ein kleines Präsent dazu und im Kreise der Familie eine schöne Zeit genießen - wer freut sich darüber nicht? Im Folgenden haben wir für jede Mahlzeit je einen tollen Rezeptvorschlag für Sie herausgesucht.

Schnell gemacht und super lecker - darüber freut Mann sich auf jeden Fall

Hier sind 3 tolle Rezepte, die garantiert schnell und einfach zuzubereiten sind und Ihrem Mann, Freund, Vater oder Bruder hervorragend schmecken werden. Wir wünschen viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!

Für einen guten Start in den Tag - Haferflocken-Pancakes

Zutaten:

    • 160 g Haferflocken
    • 40 g Buchweizenmehl
    • 2 TL Backpulver
    • 1 Banane
    • 2 Stk. Ei
    • 150 ml Milch
    • 1 Prise Salz
    • 1/2 TL Zimt
    • 5 EL Rapsöl

Zubereitung:

  1. Vermischen Sie die Haferflocken mit dem Buchweizenmehl und Backpulver. Zerdrücken Sie dann die Banane mit einer Gabel. Eier, Milch und Bananenmus anschließend gut miteinander verrühren und mit einer Prise Salz und Zimt würzen. Verrühren Sie dann alle Zutaten zu einem homogenen Teig und lassen ihn für 15 Minuten ruhen.
  2. Nehmen Sie dann eine beschichtete Pfanne zur Hand und erhitzen darin das Rapsöl. Nun jeweils eine Schöpfkelle mit Teig in die Pfanne geben und die Pancakes von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Anschließend auf einigen Lagen Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Die Haferflocken-Pancakes dann nach Belieben mit Ahornsirup, Marmelade o.Ä., leckeren Früchten, Nüssen und anderen Toppings Ihrer Wahl anrichten und servieren.

Ein leckerer Klassiker zu Mittag - Spaghetti Carbonara

Zutaten

    • 300 g Spaghetti
    • 80 g Pancetta (eine italienische Variante des Bauchspecks vom Schwein)
    • 1 EL Rapsöl
    • 150 g Parmesan
    • 2 Ei
    • 200 ml Schlagsahne
    • 1 Zitrone
    • 1/2 Bund Petersilie, glatt
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Prise Muskat

Zubereitung

  1. Den Pancetta fein würfeln und in der Pfanne knusprig anbraten
  2. Nun den Käse fein reiben und die Hälfte mit Sahne, Eiern, Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen
  3. Kochen Sie nun die Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente. Währenddessen die Petersilie fein hacken und den Speck in der Pfanne wieder erhitzen.
  4. Die Nudeln abgießen und tropfnass mit der Eier-Sahne-Mischung zum Speck in die Pfanne geben. Nun alles bei sehr schwacher Hitze erwärmen, bis die Eier-Sahne leicht cremig wird. Nehmen Sie die Pfanne dann sofort vom Herd und heben die Petersilie unter.
  5. Reiben Sie zum Schluss den restlichen Käse über die Nudeln und servieren die Spaghetti Carbonara.

Schnelle Pizzahäppchen - das besondere Abendbrot

Zutaten

    • 600 g (Vollkorn-)baguette
    • 1 Stk. Zucchini
    • 2 Stk. Knoblauchzehe
    • 4 Msp. Thymian
    • Pfeffer
    • Salz
    • 4 TL Olivenöl, kalt gepresst
    • 200 g Butterkäse
    • 100 g Schinken, gekocht
    • 4 Stk. Cocktailtomaten
    • 4 Stk. Basilikum-Blatt

Zubereitung

  1. Backofen auf 175°C bei Umluft vorheizen und das Baguette in Scheiben schneiden. Schneiden Sie die Zucchini in kleine Stücke, pressen die Knoblauchzehe und dünsten beides bei mittlerer Hitze mit den Gewürzen in der Pfanne ca. 3 Minuten lang in Öl glasig an.
  2. Verteilen Sie die Zucchini anschließend auf den Baguettescheiben.
  3. Dann den Käse hobeln und den Schinken klein würfeln. Halbieren Sie auch die Cocktailtomaten und verteilen alles ebenfalls auf den Broten. Anschließend 10 Minuten lang im Backofen überbacken.
  4. Wenn der Käse schmilzt aus dem Ofen nehmen und mit fein geschnittenem Basilikum bestreuen und servieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt wird gegrillt! Die besten Tipps & Tricks

Was gibt es schöneres, als mit den Liebsten einen schönen Tag beim Grillen zu verbringen? Mit unseren Tipps & Tricks können Sie den Grillspaß toll aufpeppen und in vollen Zügen genießen!

Jetzt lesen

Unser Kühlschrank-Know-How für Sie!

Wir haben für sie jede Menge Wissenswertes, coole Tipps & Tricks und auch tolle Angebote rund um das Thema Kühlschrank zusammengetragen - Energie sparen, Ordnung halten und Vieles mehr.

Jetzt lesen