Ofenschlupfer Apfelauflauf

Lieben Sie warmen Apfelkuchen, haben aber wenig Zeit zum Backen? Probieren Sie doch mal diese unkomplizierte Alternative: Unser Rezept für Apfelauflauf mit Kirschen, Quark und Vanillesauce ist schnell zubereitet und unwiderstehlich lecker!

Zutaten

für
4
Portionen

Für den Apfelauflauf

  • 3Brötchen vom Vortag
  • 4Apfel
  • 2ELZitronensaft
  • 200gQuark, 20% Fett in Tr.
  • 200mlMilch
  • 50gZucker
  • 2PäckchenVanillezucker
  • 1/2TLZimt
  • 4Ei
  • 10gButter zum Einfetten
  • 100gKirsche, tiefgekühlt
  • 3ELPuderzucker zum Besieben

Für die Vanillesauce

  • 1/2PaketVanillepudding-Pulver
  • 500mlMilch
  • 2ELZucker
  • 1Vanilleschote

Zubereitung

  1. Brötchen oder Brot in dünne Scheiben schneiden. Äpfel waschen und Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft vermischen.

  2. Backofen auf 170°C (Umluft 150°C) vorheizen. Quark, Milch, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Eier mit dem Schneebesen verrühren. Eine feuerfeste Form mit Butter fetten. Apfelscheiben, Kirschen und Brotscheiben einschichten. Mit der Quark-Ei-Mischung übergießen.

  3. Für die Vanillesoße das Vanillepuddingpulver nach Packungsanleitung zubereiten. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark auskratzen. Mit dem Zucker in die Vanillesoße einrühren.

  4. Ofenschlupfer im heißen Ofen 25 Min. backen. Mit Puderzucker bestäuben und mit der Vanillesauce servieren.

  5. Probieren Sie auch unser Rezept für Kirschplotzer mit Vanille.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • Energie
  • Kalorien
  • Kohlehydrate
  • Fett
  • Eiweiß
  • Ballaststoffe

Fruchtig, quarkig und vanillig-süß: Apfelauflauf-Rezept

Zugegeben, die Idee, aus alten Brotresten ein leckeres warmes Essen zu zaubern, ist nicht neu. So gibt es mittlerweile die unterschiedlichsten Auflauf-Rezepte, um trockenes Brot oder die Brötchen vom Vortag zu verwerten – vom süßen englischen Brotauflauf mit Rosinen, Zucker und Zimt bis zum herzhaft mediterranen Brotauflauf mit Tomaten, Paprika, Oliven, Peperoni und Fetakäse.

Einen ganz besonders unwiderstehlichen Genuss verspricht unser Rezept für Apfelauflauf. Denn neben alten Brötchen und frischen Äpfeln stehen viele weitere Leckereien auf der Zutatenliste: Während sahniger Quark, Milch und Zitronensaft für Frische und Lockerheit sorgen, verleihen tiefgekühlte Kirschen dem Ganzen noch mehr Fruchtigkeit. Das Beste jedoch ist: Wenn das verlockende Backwerk aus dem Ofen kommt, wird es mit feinem Puderzucker bestäubt und mit warmer Vanillesauce serviert.

Ob als krönendes Dessert nach einem mehrgängigen Menü, als Alternative zum klassischen Apfelstrudel für die nachmittägliche Kaffeetafel oder einfach so zum Snacken zwischendurch: Dieses Apfelauflauf-Rezept ist immer eine gute Idee!

Entdecken Sie noch mehr Apfel-Rezepte!

Äpfel sind nicht nur äußerst aromatisch, sondern darüber hinaus auch noch gesund, kalorienarm und sehr vielseitig zuzubereiten. So finden Sie hier neben unserem Rezept für Apfelauflauf mit Quark, Kirschen und Vanillesauce viele weitere verlockende Apfel-Rezepte zum Backen und Kochen.

Crumble-Rezepte beispielsweise sind nicht nur in England und Amerika sehr beliebt, sondern erobern auch immer mehr deutsche Küchen: Hierfür kommen die verschiedensten Früchte in eine Auflaufform, bevor sie mit Zucker, Zimt und anderen Gewürzen verfeinert und mit Streuseln aus Mehl, Butter und Zucker bedeckt werden. Genau wie der Apfelauflauf nach unserem Rezept werden auch Crumbles warm gegessen und mit Vanillesauce, Eis, Sahne & Co. serviert.

Eine beliebte Alternative zu herkömmlichen Süßigkeiten sind getrocknete Apfelringe, für deren Herstellung übrigens auch weiche und schrumpelige Äpfel verwendet werden können: Hierfür müssen die Früchte einfach entkernt, in Scheiben geschnitten und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausgebreitet werden, bevor sie bei ca. 60 °C für ein paar Stunden im Backofen getrocknet werden. Damit die Feuchtigkeit entweichen kann, muss die Backofentür während des Trocknens leicht geöffnet bleiben. Zum Beispiel, indem man einen Kochlöffel in den Spalt der angelehnten Türklappe klemmt.Ein Apfel-Klassiker zum Frühstück ist Birchermüsli mit Apfel. Lecker und vollwertig!

Für den herzhaften Genuss empfiehlt sich unser Apfel-Flammkuchen mit frischen Kräutern und karamellisierten Zwiebeln, der mit französischem Brie überbacken und vor dem Servieren mit gehackten Walnüssen bestreut wird. Die perfekte Komposition, um einen kulinarischen Kurzurlaub in der Mittelmeerregion zu genießen!

Und falls Sie sich von diesem Rezept an Oma's Backstube erinnert fühlen, dann finden Sie auf unserer "Oma's Rezepte"-Seite noch weitere leckere Kuchen, die Sie in Ihre Kindheit zurückversetzen.