Fitness-Salat mit Rösti

Unser Tipp für ein fruchtig-leichtes Abendessen: Probieren Sie unseren Fitness-Salat mit Trauben, Apfel und Greyerzer Käse, dazu selbstgemachte Rösti!

Zutaten

für
4
Portionen

Für den Fitness-Salat:

  • 1Endiviensalat
  • 150gTrauben, blau
  • 1kleineApfel, rot
  • 70gGreyerzer Käse
  • 70gAlpkäse
  • 30gWalnüsse

Für das Dressing:

  • 1ELHonig-Senf
  • 3ELHolunderblütenessig
  • 1/4TasseApfelsaft
  • 2ELPflanzenöl, kaltgepresst mit "Omega 3"
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Rösti:

  • 650gKartoffel, mehlig kochend
  • 3Zwiebel
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1ELRapsöl, kalt gepresst

Zubereitung

Fitness-Salat

  1. Endiviensalat in sehr feine Streifen schneiden. Trauben halbieren, Apfel halbieren, entkernen und anschließend in Scheiben schneiden. Käse in Streifen schneiden. Alle Zutaten auf Tellern anrichten.

  2. Walnüsse ohne Fett in der Pfanne anrösten.

  3. Dressingzutaten vermischen und abschmecken und über dem Salat verteilen, anschließend die Nüsse darübergeben und zu den Rösti servieren.

Für die Rösti

  1. Pellkartoffeln (aus vorwiegend festkochenden bis leicht mehligkochenden Kartoffeln) in einem großen Topf mit wenig Wasser stichfest garen, sodass möglichst wenig Wasser nach dem Garen weggeworfen wird. Lauwarm schälen, danach völlig abkühlen lassen.

  2. Zwiebeln fein würfeln. Kartoffeln auf einer Küchenreibe grob raspeln und mit Pfeffer und Salz würzen.

  3. Zwiebeln bei mittlerer Hitze in Öl in einer beschichteten Pfanne golden anbraten. Kartoffelmasse mit den Zwiebeln vermischen und glatt streichen. Auf einer Seite in etwa 20 bis 25 Minuten bei kleiner Hitze goldbraun anbraten, dabei mit einem Deckel zudecken, der möglichst direkt auf den Kartoffeln liegt.

  4. Zum Servieren die Rösti auf einen Teller stürzen, in Kuchenstücke schneiden und zum Salat servieren. Probieren Sie auch dieses leckere Rösti-Rezept !

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • Energie
  • Kalorien
  • Kohlehydrate
  • Fett
  • Eiweiß
  • Ballaststoffe