Sommer, Sonne, Sonnenschein

Das lässt uns glücklich sein! Der Sommer ist da und hält sonnige, warme Tage, leckere, erfrischende Speisen und Getränke sowie tolle Unternehmungen für uns bereit. Die Tage sind lang und bieten viele helle Stunden, die wir an der frischen Luft genießen können. Da ist man doch gleich dazu geneigt, jegliche Aktivitäten nach draußen zu verlegen - die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut zu genießen, das bunte Treiben von Honigbienen und Schmetterlingen zu beobachten, vielleicht eine Abkühlung im Pool oder See zu genießen... oder mit Picknick-Korb und Decke unterm Arm ein schattiges Plätzchen im Park anzusteuern!

Picknicken - ein zeitloser Klassiker, der gerade im Sommer einfach eine tolle Unternehmung für Jung und Alt ist. Wir haben hier ein paar Tipps & Tricks, Rezepte und Co. für Sie gesammelt, um ihr Picknick diesen Sommer besonders schön zu machen. Viel Spaß beim Lesen und bei Ihrem nächsten Picknick!

Ihre Picknick-Packliste

Das A und O für ihr Sommer-Picknick ist natürlich, dass Sie alles dabei haben, was ein gutes Picknick braucht.

Damit nichts in Vergessenheit gerät, haben wir hier eine kleine Packliste mit den wichtigsten Dingen, die Sie auf jeden Fall einpacken sollten. Alles davon finden Sie übrigens in Ihrem MARKTKAUF!

  • Eine Picknick-Decke
    Bestenfalls eine, die von unten beschichtet ist, sodass garantiert alles trocken bleibt. Oft haben diese speziellen Picknick-Decken auch integrierte Tragegriffe.
    Ansonsten können Sie aber auch jede andere Decke nutzen. Wichtig ist nur, dass Sie genügend Platz bietet, dass alle, die mitessen, bequem Platz auf ihr finden.
  • Ein Picknick-Korb
    Hier gibt es verschiedene Modelle - wählen Sie je nachdem, wieviel Platz Sie benötigen. Besonders praktisch sind Körbe mit integrierter Halterung für Besteck und Geschirr. Natürlich können Sie aber auch eine Tasche oder einen Rucksack nehmen.
  • Flaschen- und ggf. Dosenöffner
  • Besteck und Geschirr
    Hier können Sie wahlweise zu tollem Campinggeschirr greifen, das etwas leichter und robuster ist, als das gute Geschirr aus Ihrer Küche und dennoch wiederverwendbar.
  • Stoffservietten oder Handtücher
    Wenn mal etwas daneben geht oder auch um später sicher und sauber benutztes Geschirr zu verstauen.
  • Eine Mülltüte
  • Ein scharfes Messer
    Um Käse zu schneiden oder Verpackungen zu öffnen - ein scharfes Messer ist immer nützlich.
  • Eine Musik-Box
    Die Ruhe der Natur, Vogelgezwitscher oder entferntes Kinderlachen sind zwar auch super schön, wenn Ihnen aber nach Ihrem Lieblingslied zumute ist, schadet es nicht, eine Musik-Box im Gepäck zu haben.
  • Spiele
    Wenn Sie sich nach dem Essen noch länger aufhalten wollen, sind Karten- und Brettspiele, ein Ball, Badminton o.Ä. eine schöne Sache, um mögliche Langeweile zu vertreiben oder um die Kinder zu beschäftigen.
  • Sonnencreme
    Wenn die Sonne im Sommer besonders stark ist, sollten Sie sich unbedingt sorgfältig eincremen.
  • Ganz wichtig: Getränke & Essen
    Das darf natürlich erst recht nicht fehlen - jede Menge Leckereien und erfrischende Getränke. Ideen für super Picknick-Gerichte finden Sie im Folgenden auch!

Tipps & Tricks

Zum Schluss möchten wir Ihnen noch ein paar Hacks an die Hand geben, mit denen Sie ihr Picknick noch optimieren können:

1. Gefrorene Wasserflaschen als Kühlakku
Genial: Auf dem Weg zum Picknick bleiben ihre Lebensmittel gut gekühlt und sobald das Wasser wieder flüssig ist, haben Sie einen super erfrischenden Drink. Aber Achtung: Nur Plastikflaschen ins Gefrierfach legen, Glasflaschen können kaputt gehen.

2. Lavendel, Basilikum und Minze gegen Wespen
Wenn Sie die beim Essen ungebeten Gäste fern halten wollen, können Sie ein paar Stängel verschiedener Pflanzen und Kräuter, wie zum Beispiel Lavendel, Basilikum oder Minze auf der Picknick-Decke verteilen. So haben Sie Deko und Wespen-Abschrecker in einem.

3. Muffinblech mal anders
Ein Muffinblech kann beim Picknick durchaus praktisch sein: Beispielsweise als Becherhalter, damit diese nicht zum Umkippen verurteilt auf die unebene Decke gestellt werden müssen oder auch als Mini-Büffet mit verschiedenen Leckereien wie Nüssen, Rohkost oder auch verschiedenen Dips befüllt.

4. Sandwiches beisammen halten
Schwer zu transportieren: Sandwiches fallen beim Transport schnell mal auseinander. Alles in Unmengen von Alu-Folie einpacken möchten Sie aber auch nicht? Dann probieren Sie es doch mal damit, die Brote in Brotpapier einzuschlagen und dieses mit Bindfaden zu fixieren. Umweltfreundlich, praktisch und auch noch optisch sehr ansprechend.

5. Getränke schützen
Wenn Sie aus Gläsern oder Bechern trinken, können Sie Ihr Getränk ganz einfach vor Krabbeltieren schützen, indem Sie ein Muffinpapier umgekehrt über das Glas stülpen und durch den Boden des Papiers einen Strohhalm stechen.

6. Je bequemer desto besser
Ein Kissen unterm Po und vielleicht eine dünne Decke über die Schultern, wenn es gegen Abend doch etwas frisch wird - je bequemer Sie sitzen oder liegen, desto angenehmer der Picknick-Aufenthalt in der Natur.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Food-Trends des Sommers

So zaubern Sie sich die sommerlichen Food-Trends ganz einfach selbst. Ob Snack, Mahlzeit oder Erfrischungsgetränk - die besten Rezepte finden Sie hier!